Urlaub im Burgund

Ferien im französischen Burgund - willkommen im Herzen Frankreichs!

Karte Der Burgund in Frankreich ist eine überwiegend ländlich sowie durch ausgedehnte Wälder geprägte Region, welche sich ideal für einen Wanderurlaub anbietet. Burgund beherbergt eine der abwechslungsreichsten Landschaften Frankreichs und zeichnet sich durch die Lebensfreude und Gemütlichkeit seiner Bevölkerung aus.

Dank zahlreicher Kanäle zählt der Burgund (franz. Bourgogne) auch zu den beliebtesten Zielen für das Wasserwandern in Frankreich, welches mit einem Hausboot nach einer kurzen Einweisung möglich ist. Die meisten Kanäle werden von Treidelpfaden begleitet, welche Fahrradfahrern angenehme Radtouren entlang der Ufer mit wenigen Steigungen ermöglichen. Am Abend bieten sich die Einkehr in eine der zahlreichen Weinstufen und der Genuss köstlicher Burgunder Weine an. Als weitere für den Burgund typische Spezialität ist der vor allem in Dijon und Umgebung hergestellte Senf zu nennen.

Die Region Burgund ist sehr gut mit der Eisenbahn erreichbar, auch wenn einige Nebenstrecken im zwanzigsten Jahrhundert stillgelegt wurden. Dort erfolgt zumeist eine Bedienung mit Regionalbussen. Wichtige Bahnhöfe im Burgund sind Chalon-sur-Saône, Dijon und Mâcon. Man kann also durchaus mit dem Zug von Deutschland aus anreisen.


Die beiden prägenden Flüsse für die französische Region Burgund sind die Yonne sowie die Saône, welche durch den Canal de Bourgogne miteinander verbunden sind.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten im Burgund zählen zahlreiche Schlösser und Burgen. Diese sind teilweise gut erhalten und weiter im Gebrauch, zum Teil stehen nur noch Ruinen. Auch einige weiterhin bewohnte Schlösser sind zu festgelegten Zeiten teilweise zur Besichtigung freigegeben. Besonders schöne Schlösser befinden sich in Cormatin sowie in Dijon, wo gleich mehrere Museen in ihnen untergebracht sind.

Neben Schlössern und Burgen gehören die  Kirchen im Burgund  zu den touristisch interessanten Bauwerken. Schlichte kleine Dorfkirchen lassen sich ebenso besichtigen wie große Kathedralen. Die Abtei von Cluny war während des Mittelalters ein Zentrum katholischer Gelehrsamkeit. Heute befindet sich in ihrer Nähe die ökumenische Gemeinschaft der Mönche von Taizé.

Als die Versöhnungskirche auf dem Gelände des Ordens zu klein wurde, entfernten die Brüder von Taizé eine Wand und bauten ein Zelt an. Taizé ist heute ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche, aber auch viele Erwachsene nutzen ihren Urlaub im Burgund für einen Ausflug nach Taizé, wo sie die Versöhnungskirche besichtigen und außergewöhnlich schönes Porzellan erwerben.